Über uns

BahnwagenDer MEC Marburg ist ein in 1952 gegründeter Verein für Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunde. Im Jahre 1950 kamen erstmalig Modelleisenbahninteressierte in Marburg zusammen, um sich mit ihrem Hobby zu befassen. Von der Bundesbahn wurde den Gründungsmitgliedern damals ein ausrangierter Personenwagen als Domizil überlassen, indem kurzerhand eine erste Modellbahnanlage geplant und aufgebaut wurde.

Als im Jahre 1965 IMG_0295im Bahnhof Marburg die Oberleitung Einzug hielt und auch die Gleisanlagen umgebaut wurden, musste der alte Wagen aufgegeben werden.Seit 1967 residiert der Verein in seinem heutigen Vereinsheim am Ortenberg oberhalb des Lokschuppens. Das Gebäude ist anhand eines zweiflügeligen Hauptsignals und der an der Außenwand angebrachten Rauch-kammertür inkl. Windleitblechen einer Dampflokomotive (BR 50) leicht zu finden.

rauchkammertürMittlerweile baut der Verein transportable Modelleisenbahnmodule in der sog. Nord-Modul-Norm in der Baugröße H0 (1:87). Die Module, auf denen unterschiedliche Themen oder Landschaften gestaltet werden können, lassen sich so in mehr oder weniger beliebiger Reihenfolge zusammenstellen und zu Anlagen mit beträchtlicher Gleislänge aufbauen.

Seit 1987 veranstaltet der MEC jährlich Modelleisenbahnausstellungen mit Börsen, auf denen unsere Anlage mit wachsendem Fortschritt in Betrieb zu sehen ist.

Wie sind wir zu finden?

Das Vereinsheim befindet sich in der Rudolf-Bultmann-Straße, hinter dem ehemaligen Betriebswerk, oberhalb des Kulturzentrums „Waggonhalle“.

Der eingetragene Verein besteht aus derzeit 20 aktiven und passiven Mitgliedern. Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit für aktive Mitglieder 10€ pro Monat, passive Mitglieder zahlen 6€ im Monat.